• DSC04243c
  • P1010002
  • P1010007
  • P1010009
  • P1010010
  • P1010016
  • P1010017
  • P1010018
  • P1010021
  • P1010022
  • P1010024
  • P1010025
  • P1010034
  • P1010100
  • P5140079
  • PA280011
  • PA280018
  • PA280032
  • buschfeldstrasse
  • koth
  • turmstrasse

Aus unserem Stadtteil Rothensee

Stellungnahme der GWA und IG zum verschobenen Bauvorhaben der MVB

Sehr geehrte Damen und Herren,

die MVB hat am 11.11.2015 in der Volksstimme mitgeteilt, dass die Sanierung der Trasse der Linie 10 nochmals verschoben werden muss  und nun die Bauarbeiten erst 2019 (!) beginnen werden.

Die GWA und IG Rothenseer Bürger e.V. protestieren aufs Schärfste dagegen und haben folgende Brief an Persönlichkeiten der Stadt und des Landes geschickt.

Dr. Wittstock/Dr. Ortlepp

Basar auf dem Weihnachtsmarkt 2015

basara

Sammelaktion zum Basar:
Ihre Sachen können Sie bei
Fam. Röhner, Krugstraße 9, (hinter der Kirche) zu den folgenden Zeiten abgeben:
montags, mittwochs u. donnerstags:
16:00 – 18.00 Uhr
und mittwochs: 10:00 – 12.00 Uhr.
Abgabezeitraum vom: 09.11. – 24.11.2015

Zur Vorbereitung des beliebten Basars

Otto gestaltet mit! - Bürgerwerkstätten zur Entwicklung der Stadtteile

Was prägt meinen Stadtteil, was macht ihn unverwechselbar und wo liegen die Stärken, die die Stadtentwicklung der nächsten Jahre bestimmen sollen? Diese Fragen werden derzeit mit den Bürgern in den Stadtteilen diskutiert werden.

Am vergangenen Mittwoch (04.11.2015) fand dazu die Veranstaltung statt, an der wir Rothenseer mitdiskutieren konnten. Informationen dazu finden Sie in dem Artikel der Volksstimme vom 06.11.2015.

Hier ein paar Bildeindrücke:

                                     ISEK2          

Nähere Informationen dazu finden Sie unter:

Bauablauf Sanierung Friedhofskapelle

Änderungsmitteilung:

Mit Datum vom 24.09.2015 wurde durch die Stadtverwaltung mitgeteilt, dass der Baubeginn einen Monat später statffindet. Grund sind Verzögerungen bei "Zimmerarbeiten" (Einbau trockener Fachwerkbalken)

Der geplante Fertigstellungstermin sei davon nicht betroffen.

ALB: Abgabemöglichkeiten für Gartenabfälle (außer Laubbaumholz!)

Die Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau informiert, dass folgende Gartenabfälle, wie  Schnittholz von Nadelgehölzen und von Koniferen, Rasenschnitt, Falllaub und kompostierbare Unkräuter weiterhin bei den Wertstoffhöfen der Landeshaupstadt abgeliefert werden können.

Informationen zur aktuellen Situation des Schädlingsbefalls in Rothensee mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB)

Im Rahmen der GWA-Beratung am 09.10.2014 berichtete Frau Dr.Sperling, Dezernatsleiterin der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau des Landes Sachsen-Anhalt, über die akute Situation des Schädlingsbefalls in Rothensee. Grundsätzliche und aktuelle Maßnahmen zur Bekämpfung des Schädlings finden Sie hier auf den Seiten der Landesanstalt: Verfügungen, Informationen und Hinweise zum Auftreten des Asiatischen Laubholzbockkäfers.

GWA-Beratung am 09.10., 16:30 Uhr, Grundschule, NICHT im "Treff", wie angekündigt

Aus aktuellem Anlaß werden Sachverständige des Landes Auskünft zum Schädlingsbefall an Bäumen in Rothensee erteilen.

Weitere Beratungspunkte u.a.:

- Bericht des OB zum Ergebnis der Einwohnerversammlung vom Mai 2014
- weitere Verfahrensweise "Friedhofskapelle"
- weitere Beschlussfassungen zu Projektbeantragungen im Rahmen des Initiativsfonds für 2014

IG Rothenseer Bürger e.V. ist jetzt Spielplatzpate

Mit Wirkung vom 01.10.2014 haben die Mitglieder der IG Rothenseer Bürger e.V. die Spielplatzpatenschaft über den Spielplatz zwischen Lindhorster- und Jersleber Str. übernommen. Die Beauftragung erfolgt durch den OB Dr. Trümper und die Kinderbeauftragte der LHS MD.

Die Aufgaben der Spielplatzpaten erstrecken sich im Wesentlichen darauf, auf Ordnung und Sauberkeit des Spielplatzes und die intakte Beschaffenheit der Spielgeräte zu achten. Sollten Unzulänglichkeiten festgestellt werden, können die Spielplatzpaten auf deren Beseitigung hinwirken.

Hinweise von anderen Bürgerinnen und Bürgern, die den Spielplatz betreffen, können jederzeit an die IG gerichtet werden.

Der bisherigen Spielplatzpatin, Frau Kuhnert, wurde durch den OB für ihre engagierte Arbeit gedankt.

Buchverkauf: ab sofort an verschiedenen Stellen zu erwerben..

Nach erfolgreichem Verkaufsstart des ersten Teils des überarbeiteten Buches "Und deshalb war es so schön..." wurde auf Grund der großen Nachfrage eine weitere Verkaufsstelle eingerichtet.

Das Buch ist außer im Treff "Jung und Alt" auch ab sofort am Zeitschriften-/Lottostand bei Frau Brose in der Getränkequelle (neben Penny) erhältlich.

Einladung zu einem Vortrag zum Hochwasser 2013 am 16.09.2014

Am 16.09. um 17.00 Uhr wird Herr Manfred Simon einen illustrierten Vortrag über das Hochwasser 2013 zum Thema "Das Elbe-Hochwasser zwischen Magdeburg und der Havel" halten.

Die Veranstaltung findet im Treff "Jung und Alt" der Caritas, Ecke Badeteich-, Forsthausstraße statt.

Der Eintritt ist kostenlos.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Fotos vom Spielplatzfest Online

Die Fotos vom 3. Rothenseer Spielplatzfest sind jetzt online.
Fotos

Bürgerversammlung mit OB Dr. Trümper

OB Dr. Trümper lädt zur Bürgerversammlung Rothensee am 14.05.2014 um 18:00 Uhr in die Turnhalle, Windmühlenstraße ein. Näheres wird durch das Büro des OB bekanntgegeben.

Das war der 9. Rothenseer Weihnachtsmarkt

Trotz widrigem Wetter und einer unvorhergesehenen Programmänderung auf Grund der kurzfristigen Sperrung des Innenraums der Kirche aus baulichen Gründen kamen am 30.11.2013 wieder tausende zum Rothenseer Weihnachtsmarkt.

weihnachtsmarkt2013

Weitere Impressionen können sie hier sehen.

Die Flut 2013 im Stadtteil Magdeburg-Rothensee

Flut2013JPG

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Rothensee,
die Information über die Hochwasserflut in Rothensee hat durch die Presse eine unglaubliche Verbreitung gefunden und eine große Solidarität mit uns ausgelöst. Dafür möchte ich mich bei allen Helfern und Spendern aus vielen Teilen Deutschlands im Namen aller Rothenseer auf das Allerherzlichste bedanken.

Bis zum 16.08.2013 bestand die Möglichkeit, Anträge auf Spendengewährung aus den Mitteln, die der "IG Rothenseer Bürger e.V." zugegangen sind, zu stellen. Inzwischen ist die Zuteilung der Spenden auf der Grundlage der eingereichten Anträge und unter strikter Anwendung der Vergabekriterien abgeschlossen.

Weitere Fotos in unserer Fotogalerie hier.