• DSC04243c
  • Kirche
  • P1010002
  • P1010007
  • P1010009
  • P1010010
  • P1010016
  • P1010017
  • P1010018
  • P1010021
  • P1010022
  • P1010024
  • P1010025
  • P1010034
  • P1010100
  • P5140079
  • PA280011
  • PA280018
  • PA280032
  • buschfeldstrasse
  • koth
  • turmstrasse

Aus unserem Stadtteil Rothensee

Bis auf Weiteres kein 10-Minuten-Takt auf der Linie 10

Liebe Rothenseer Bürgerinnen und Bürger,

anläßlich der GWA-Beratung am 29.08.2017 informierte die MVB, dass bis auf Weiteres kein 10-Minuten-Takt der Linie 10 eingeführt werden kann.

Die Geschäftsführerin der MVB (Frau Münster-Rendel) und Herr Dr. Scheidemann (Baubeigeordneter der LHS MD) berichteten, dass der für 2018 geplante und dann auch wieder mögliche 10-Minuten-Takt der Linie 10 aufgrund des Einbaus einer Gleichrichterunterbauwerkes zwar, wie versprochen, theoretisch möglich sei, praktisch aber nicht realisiert werden kann.

Grund dafür ist, dass sich an der Baustelle „Eisenbahnüberführung (Tunnel Ernst-Reuter-Allee)“ unerwartete Probleme ergeben haben, die die für die gesamte Bauzeit des Tunnels beabsichtigte ununterbrochene Weiterführung der Straßenbahndurchführung nun nicht mehr ermöglicht, weil die erforderliche Baufreiheit nicht mehr gewährleistet werden kann.

Demzufolge muss der gesamte Straßenbahnverkehr der Stadt mit weitreichenden Folgen völlig neu geplant werden.

Das Abwägen verschiedener Alternativen hat dazu geführt, dass der 20-Minuten-Takt für die Linie 10 für nächsten zwei Jahre weiter gilt.

Der Stadtrat hat dieser komplexen Änderung zugestimmt. Diese Stadtratsinformation können bei der IG eingesehen werden

Unabhängig davon würden allerdings die Baummaßnahmen zum Streckenneubau zwischen Schule Rothensee und Betriebshof wie geplant ab 2019 stattfinden.

Bildergalerie Spielplatzfest 2017

Liebe Besucher unserer Seiten,

unter dem Menü "Fotos" finden Sie ausgewählte Impressionen vom 6. Spielplatzfest am 26.08.2017.

Viel Spaß beim Betrachten.

6. Spielplatzfest Rothensee

6.Spielplatzfest Plakat

Brief der IG an den Vorstand der Stadtsparkasse

Der Vorstand der IG und der Sprecherrat der GWA hat einen Brief an den Vorstand der Stadtsparkasse Megdeburg im Zusammenhang mit der beabsichtigten Schließung der Filiale Rothensee verfasst.

Kopien dieses Schreibens wurden an den OB, den Vorsitzendes des Stadtrats und an die Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen gesendet.

Brief der IG an den Vorstand der Stadtsparkasse:SSK

Der Juni ist ein Feiermonat in Rothensee

Schon lange gab es nicht soviele Veranstaltungen in Rothensee:

14.06., 18:30 Uhr:
STREHLOW-DIALOG MIT BUNDESGESUNDHEITSMINISTER HERMANN GRÖHE, Havelstraße 23

15.06., 08:00 Uhr:
Übergabe der neuen Spielgeräte auf Schulspielplatz der Grundschule

16:06., ab 13:30 Uhr:
Fest zur Eröffnung des neuen Jugendclubs auf dem Gelände der Grundschule

17.06., ab 11:00 Uhr:
Feier 10 Jahre Kinder- und 25 Jahre Jugendfeuerwehr Rothensee (Programmablauf siehe Extraplakat)

24.06., 14:00 bis 16:00 Uhr:
Tag der offen Tür im MHKW

ab 18:00 Uhr Konzert mit Vanessa Mai (Die Karten werden via Facebook verlost.)

Einladung zur AG GWA Rothensee am 24.04.2017, 17:30 Uhr in der Schule Rothensee

Tagesordnung:

TOP 1:
Kurzbericht der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) Sachsen-Anhalt zur aktuellen Situation des Befalls mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB)

Gast: Herr Dr. von Wulffen (LLG)

TOP 2:
Bericht zum Ökologischen Großprojekt Sanierungsmaßnahmen im Bereich der ehemaligen Großgaserei
durch die Landesanstalt für Altlastenfreistellung (LAF)

Gäste: Herr Heise (LAF)/Frau Schulle (Transportwerk Magdeburger Hafen GmbH)

TOP 3:
Bürgeranliegen/Sonstiges

Der Sprecherrat
STEVE HASSENBERG | KAI LUNIAK | DR. WOLFGANG ORTLEPP | ANDREAS POPPE

Start Buchverkauf "Und deshalb war es so schön...", 2. Teil

Plakat-Buchpr.11.4

Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB): Antrag auf Erfassung der Fällungen auf privatem Grundstück

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
in Koordination mit den Landes- und städtischen Behörden unterstützt die IG eine Bestandsaufnahme der bisher erfolgten Fällungen im Zusammenhang mit der Bekämpfung des ALB.

Baumfällarbeiten Kraftwerk-Privatweg sind abgeschlossen!

Die angekündigten Fällungen der Platanen am Kraftwerk-Privatweg sind abgeschlossen!
Es wurden 13 Bäume gefällt!

DSC04243c

Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB): angekündigte Baumfällungen im Kraftwerk-Privatweg

Die Landesanstalt für Planzenschutz und Gartenbau informiert, dass die seit längerer Zeit angekündigten Fällungen von Bäumen im Sinne der Prävention gegen den Befall mit dem ALB ab Mittwoch, den 22.02.2017, umgesetzt werden.

Die Arbeiten werden täglich ab ca. 8:00 Uhr beginnen. Nach Planung der Dienstleistungsfirma werden für die Umsetzung ca. fünf Werktage benötigt.

Danach erfolgt erfolgt, wie angekündigt, im Einvernehmen und auf Kosten der SWM zeitnah eine Ersatzbepflanzung (siehe Magdeburger Volksstimme vom 28.01.2017, S. 20):

"Eichen für Platanen: Ein weiterer Punkt ist die immer noch ausgesetzte Fällung der Platanenreihe im Kraftwerk-Privatweg. Hier wurde im August 2016 ein Ahorn gefällt, weil vier Ausbohrlöcher und zwei ausgewachsene Käfer daran entdeckt worden waren. Weil laut geltendem EU-Recht im Umkreis von 100 Metern eines Fundortes alle Wirtsbäume gefällt werden müssen, sollen die Platanen verschwinden.
Dafür gab es im vergangenen Jahr bereits einen Termin, doch aufgrund des Protests von Anwohnern, die die Nase voll vom Kahlschlag hatten, wurde die Fällung vorerst ausgesetzt. Die Bäume sollen nun aber bis
Ende Februar fallen, teilt Platz * weiter mit. Noch im Frühjahr sollen stattdessen Eichen neu gepflanzt werden, die zu den „Anti-Käfer-Bäumen“ gehören. Die Kosten für die Entfernung der Baumstümpfe und die Neupflanzung übernehmen die SWM."

* Herr Holger Platz, Beigeordneter, Dezernat für Umwelt, Personal und Allgemeine Verwaltung.

Danke an alle, die zum Gelingen des 12. Weihnachtsmarktes beigetragen haben

bDSC02234
Die IG bedankt sich bei allen Gästen für ihren Besuch und dafür, dass der 12. Rothenseer Weihnachtsmarkt wieder eine schöne Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit war.

Der besondere Dank gilt allen, die sich tatkräftig durch körperlichen Einsatz bei der Vorbereitung, Durchführung und bei den Aufräumarbeiten engagiert haben. Das gilt ebenso für all‘ denjenigen, die durch materielle, finanzielle oder sonstige Hilfe Unterstützung geleistet haben.

Vor allem gillt der Reformationsgemeinde Rothensee unser Dank, die wiederum ein großartiger Gastgeber war und der Freiwillligen Feuerwehr, ohne die bei uns in Rothensee so gut wie gar nichts geht!

Weiterthin danken wir folgenden Firmen (alphabetisch):
Bauhaus GmbH, Bausanierung Mittelelbe, Kramer-Installation, Gerlach-Gas, Kasch-Verkehrssicherung, MHKW GmbH, Mittelelbe GMBH, Obstland Dürrweitzschen AG, Prywerek-Bauelemente, Rasch-Reinigung, Schottstädt & Partner, Schünemann-Sanitär, SWM GmbH, Tischlerei Hansen, Wilkerling-Elektro.

Folgende Einrichtungen/Vereine waren beteiligt:
Angler-Ortsgruppe Rothensee, Caritas-Begegnungsstätte, Feuerwehrförderverein, Hort der Grundschule, Jugendclub JuHU, Kita-Badeteichstraße, Schule Rothensee, Schulförderverein.

Folgende Privatrpersonen und Mitglieder der IG (Auswahl):
Fam. Mecke, Fam. Neumann, Frau Perlberg, Frau Pohl, Fam. Riemann, Herr Bahner, Herr Drube, Herr Drewitz, Herr Größler, Herr Dr. Karsten, Herr Kinder, Herr Kolata, Herr Meinen, Herr Dominik Röhner, Herr M. Schneider, Herr Sonnenburg, Herr M. Wolff und viele viele andere mehr...

Symbolischer Spatenstich für einen neuen Schulspielplatz

Seite 21 aus Volksstimme Magdeburg 2016 10 29k

Einladung Fest zum 90-jährigen Bestehen der Schule Rothensee

Plakat 90a

Sommernachtsball der Freiwilligen Feuerwehr

Mit dieser Veranstaltungen möchten wir die Rothenseer und Ihre Gäste zu uns einladen, damit wir mit den Rothenseern ins Gespräch kommen. Viele Rothenseer und deren Gäste lernen die Arbeit der Feuerwehr erst durch Veranstaltungen kennen, die wir im und vor dem Gerätehaus durchführen.

Aus diesen Gesprächen und dem Kennenlernen ergibt sich auch immer wieder der Gewinn neuer Kameradinnen und Kameraden für unsere Wehr, da wir immer neue Kameradinnen und Kameraden brauchen, um unsere vielfältigen Aufgaben zu bewältigen.

Durch unsere Veranstaltungen stellen wir die Feuerwehr Rothensee als Einheit dar, die sich in ihrem Einsatzgebiet engagiert und sich aktiv für die Aufwertung der Lebensqualität in ihrem unmittelbaren Umfeld einsetzt.

Natürlich können sich unsere Gäste bei uns umsehen und uns zu allen Dingen, die sie bei uns sehen (z.B. dauerhafte Ausstellung von historischen Kleinlöschgeräten der Feuerwehr und Bildmaterial an den Wänden) fragen.

Historische oder moderne Einsatztechnik weckt immer wieder das Interesse unserer Gäste.

Flohmarkt und Babysachenbörse

Einladung

Am Samstag, den 30.07., findet von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Sparkasse in Rothensee ein Flohmark und eine Babysachenbörse statt.

Außerdem gibt es für Leckermäulchen Kaffee und Kuchen.

Die Standplatzgebühr für Anbieter beträgt 1 € pro Meter.